Melancholie

 

Dieses Video hat mich tief berührt, die Musik und die Bilder passen so gut zu der melancholischen  Stimmung, die mich die letzten Tage umweht.

Jana hat mit ihrem Beitrag etwas ausglöst, das schon lange in mir schlummerte, aber noch keinen Namen hatte. In diese Richtung sehen und aus Fotos Seelenbilder machen, das will ich eimal versuchen. Jedoch nicht mit Menschen als Motiv, auch nicht unheimlich oder morbide, eher still, matt, sanft und dunkel soll es werden. Das habe ich auch gleich einmal ausbrobiert, noch weit entfernt von meiner Vorstellung aber ein Anfang.

 

patriciastein-63

 

patriciastein-64

 

patriciastein-65

Advertisements

12 Kommentare zu „Melancholie

  1. Ich sehe es erst heute… sorry. Ich mag Stills sehr gerne und es nicht so einfach wie man meint, oder? Ein Hin- und Herschieben bis es dann endlich so aussieht, dass es gefällt bzw. man es sich vorstellt. Ich habe da einige Fotografinnen, die einen ähnlichen Stil pflegen im Kopf, hast du Interesse? Dann maile ich dir.

    Die Bilder finde ich sehr gelungen und treffen meinen Geschmack.

    Liebe Grüße, Bee

    Gefällt mir

    1. Hallo Bee, du hast ganz recht Stilleben brauchen geduld bis die Stimmung so wird wie man es im Kopf hat. Natürlich bin ich gespannt welche Fotografinnen du meinst, Anregungen kann man ja immer gebrauchen.
      LG Patricia

      Gefällt mir

  2. Also ich finde es ebenfalls gelungen. Vom Motiv als auch von der Farbgebung her. Melancholie, da stelle ich mir im ersten Moment immer schwarzweisse Bilder vor. Aber es geht auch anders. Wie bist Du auf Schwarzbeere gekommen?

    Gefällt mir

  3. Gefällt mir schon ziemlich gut! Vor allem das erste Foto mit den dicken, alten Büchern… die Farben treffen die Stimmung, die du wohl ausdrücken möchtest… ich bin auf mehr gespannt!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.