KDF Seebad Prora

In Prora steht ein in den dreisiger Jahren als Seebad für
deutsche Arbeiter geplanter und nie ganz fertig gestellter
ganze 4,5 km langer Gebäudekomplex. Schon am Parkplatz
wehte uns ein Geruch von Verlassenheit und der typische Modermief
entgegen, den schon lange verwaiste Häuser aus allen Poren schwitzen.
Ein Teil des Gebäudes wurde voll saniert und in erstaunlich schöne
Ferienappartments umgewandelt, aber der Rest dieses
Denkmals nationalsozialistischen Größenwahns, wirkt erdrückend und beklemmend.

 

 

3

 

9

 

 

1

 

4

 

10

Advertisements

11 Kommentare zu „KDF Seebad Prora

  1. Trostlos ist der Verfall.
    Trotzdem kann ich mir gut vorstellen,wie früher die Zimmer belegt waren und die Strände bevölkert.
    Jetzt nisten sich die Bäume ein und bringen Leben in die leblosen Gemäuer.
    Super eingefangen,liebe Patricia. Ich konnte auch ohne Genehmigung des Eigentümers die muffige Trauigkeit einatmen und dennoch vergangene Schritte spüren.
    Alles Liebe,
    Manuela

    Gefällt mir

    1. Lieben Dank für die lobenden Worte, ich freue darüber mich sehr😊 Dennoch fühlte ich mich in dieser Parade etwas fehl am Platz, ich habe irgendwie übersehen, dass es um Reiseblogs geht.

      Gefällt mir

  2. Wow, das scheint ein ganz besonderer Ort zu sein… Es gibt gleich ganz viel Eigenschaften, die mich anziehen würden. Ganz vorne natürlich das Meer… Aber auch die Gebäude sind aus fotografischer Sicht echt ansprechend….! Ja, so verdreht denke ich schon ;-))

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.